DreamBox DM900 UHD 4K inkl. 2TB HDD Linux USB HDTV Twin Sat Receiver

Artikelnummer: tt-640

GTIN: 4260408983824

inkl. 2000GB HDD das Design der DreamBox DM900 hebt sich mit sei­nem 3 Zoll Farb Display von der Ko­kurrenz ab

Kategorie: HD Sat Receiver


399,90 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Versandkostenfrei)

sofort verfügbar

Lieferstatus: Sofort versandfertig

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage



Beschreibung

DreamBox DM900 UHD 4K inkl. 2TB HDD E2 Linux USB 3.0 PVR HDTV Single Sat Receiver

Die neue Dreambox DM900 UHD 4K ist der erste Ultra HD Receiver von Dream. Die DM900 UHD zeichnet sich insbesondere durch sein Ultraschnellen Prozessor mit 12000 DMips, 4GB Flash und 2GB RAM (Arbeitsspeicher) aus. Sie besitzt einen Steckplatz für Plug&Play-Tuner, so dass der Kunde die Dreambox für digitalen SAT-, Kabel- oder Antennenempfang (DVB-T/T2) nutzen kann.

Dafür spricht der günstige Preis, der bei den meisten 4K-Boxen der Konkurrenz seinesgleichen sucht. Für das Geld bekommen Enigma2 Fans mit ( und ohne ) 4K-Ambitionen eine UHD Dreambox mit wahlweise  Singel Twin DVB-S2 oder Twin DVB-C/T2 Tuner, schnellem 10.500 DMIPS Prozessor HDMI Ein und Ausgang, Sat IP Funktion sowie einem Wechsekrahmen für 2,5 Festplatten. Dank HEVC ist bei der DVB-C/T2 Variante auch der Empfang des neuen DVB-T2 HD Standards gegeben.

3-Zoll Farbdisplay:
Das Design der DreamBox DM900 hebt sich mit sei­nem 3 Zoll Farb-Dis­play von der Konkurrenz ab. Zusätzliche Informationen, Senderlogos oder Vorschau Bilder kön­nen damit angezigt werden. Aufnahmen sowie die Wiedergabe von Videos, Musik und Bilder über den inte­grier­ten Media-Player erfol­gen über externe Datenträger die über USB 2.0, USB 3.0, Smartcard oder SD-Karten-Slot mit dem Gerät ver­bun­den werden. Es steht auch ein Ein­schub für eine 2.5? Festplatte zur Verfügung. WiFi kann mit optionalen Zubehör nachgerüstet werden. Zudem ver­fügt die Dream­box DM900 über zwei HDMI-Anschlüsse (2.0 Ein-/1.4a Aus­gang), Gigabit Lan, einen digitalen Audioausgang (opti­sch) und Gigabit Lan.

Frontseite:
Die geschwungenen Linien der typischen Zweiteilung früherer Dream-Modelle sind einer geradlinigen Aufteilung gewichen. Hinter der Frontklappe links verbirgt sich erstmals einer der beiden schnellen USB 3.0-Anschlüsse und darüber hinaus der Smartcardreader, die CI-Schnittstelle sowie ein SD-Kartenleser. In der Mitte ist eine berührungsempfindliche rot und blau leuchtende Standby-Taste vorhanden, die gleichzeitig als Status-LED fungiert und rechts befindet sich das 3"-TFT-Farbdisplay.

Rückseite:
Auf der aufgeräumt wirkenden Rückseite der SAT-Variante ist links oben der Plug&Play-Twin-Sat-Tuner verbaut. Daneben befinden sich die Anschlüsse für Ton via optischem S/PDIF und Bild in Form von HDMI-Aus- und den Eingang für externe Zuspieler wie Blu-ray-Player. Ports für Gigabit-LAN, einmal USB 3.0, Mini-USB-Service sowie für das externe Netzteil komplettieren die Verbindungsmöglichkeiten. Rechts oben befindet sich der Einschub für 2,5"-SATA-Festplatten. Ein Netzschalter ist vorhanden.

Fernbedienung:
Bei der Fernbedienung setzt Dream mit der bekannten RC10 auf Altbewährtes. Die massiv in der Hand liegende Fernbedienung kann für das TV-Gerät programmiert werden und zeichnet sich durch eine hochwertige Verarbeitung aus. Die Tasten haben eine angenehme Größe und bieten einen guten Druckpunkt, sind aber nicht beleuchtet. Eine Anzeige informiert über den Ladestatus der Batterien.

Pro und Contra:
4K-Unterstützung
Wechselrahmen für 2,5"-Festplatte
HDMI-Eingang
HEVC
SAT>IP
3"-TFT-Farbdisplay
SD-Kartenleser
1× USB 3.0 vorne

Hardware und Tuner:
Bei der Prozessor-Power macht sich der Preisunterschied nicht bemerkbar: Ein 10.500 DMIPS-Prozessor und zwei GB RAM- sowie vier GB Flash-Speicher sind stattlich. Beim Tuner-Typ sieht es anders aus, denn die UHD-Dreambox ist je nach Variante mit einem ?herkömmlichen? Plug&Play-Twin-Sat- oder Twin-DVB-C/T2-Tuner von Silicon Labs bestückt und hat im Vergleich zu 4K-Linux-Receivern anderer Hersteller keinen zusätzlichen Plug&Play-Tunersteckplatz an Bord.

Dies liegt nach Dream-Angaben an dem mit 270?×?187?×?54 mm (B?×?T?×?H) relativ klein bemessenen Gehäuse. Der angekündigte Combo-Tuner wird aus diesem Grund drei Anschlüsse beherbergen: zweimal Satellit und einmal DVB-C/T2. So können zumindest zwei verschiedene Empfangswege kombiniert werden. Der fest verbaute Tuner-Sockel soll mit allen Dream-Tunern kompatibel sein.

Technische Daten:
Dual Core 12k DMIPS CPU
MPEG-2 / H.264 Decoder
H.265 Decoder UHD
3 Zoll Color LCD Display
8 GB Flash (MMC)
2 GB RAM (Arbeitsspeicher)
1 x Plug & Play Tuner für Dual DVB-S2 oder Dual DVB-C/T2 (H265)
Interne 2.5" Zoll Festplatten möglichkeit
Dreambox Linux OS Enigma2
Programmplätze Unlimitiert
HbbTV Ja
PVR Funktion Ja, vorbereitet
On Screen-Displaysprache Mehrsprachig
Pay-TV Konnektivität SmartCard-Reader (CA)
1x Smartcard Steckplatz
1x Common Interface CI
SD Kartenleser
3D-Ready
DiSEqC 1.0 / 1.1 / 1.2 und USALS (Rotor-Steuerung)
Unicable fähig
1x HDMI 2.0 out
1x HDMI 1.4a in
1x Digitaler Audioausgang S/PDIF
1x RJ 45 Buchse (LAN) 100/1000Mbits
USB 3.0
Netzschalter
Maße: 270x187x60 mm

Lieferumfang:
1x DreamBox DM900 UHD E2 Linux Single DVB-S2 Sat Receiver
1x 2000GB HDD ( Nicht Montiert, wird nur bei gelegt )
1x Fernbedienung RC10
1x Stromkabel
1x Schnellanleitung


Versandgewicht: 3,95 Kg

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Beratung vom Fachmann!
Bei TT-SaT inklusive 

Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten oder Bestellabläufen?

Hotline : 0208 -69806076
Montag-Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag 10:00 - 14:00 Uhr
 

Zahlungsarten

TT-SaT.De Newsletter

Hotline : 0208 - 69806076

Wir beraten Sie gerne telefonisch von
Montag - Freitag 10:00 - 13:00 Uhr & 15:00 - 18:00
Samstag 10:00 - 14:00 Uhr

Top Rabatte für Sie